January 21, 2011 8:48 PM CET

ITB Berlin eTravel World: Mehrwert für Boombranchen Mobile Travel Services und Social Media

ITB Berlin eTravel World: Mehrwert für Boombranchen Mobile Travel Services und Social Media

Ausbau des Marktsegments durch neue Aussteller – eTravel-Spezialisten diskutieren Social Media- und mobile Strategien für Geschäftsreise- und Tourismuswirtschaft

Mit neuen namhaften Ausstellern und innovativen Diskussionsthemen positioniert sich der Ausstellungsbereich „Mobile Travel Services“ jetzt neu mit dem Forum „eTravel World“ auf der ITB Berlin vom 9. bis 13. März 2011 als richtungsweisende Plattform im Bereich Mobile Travel Services und Social Media. In Halle 7.1c können sich ITB-Fachbesucher aus Geschäftsreise- und Tourismuswirtschaft bei Vorträgen auf der eTravel Stage über die aktuellen Entwicklungen im Mobile Computing, Augmented Reality und Social Media informieren. Meinungsführer und Praktiker laden im eTravel Lab in Workshops und Seminaren zum intensiven Austausch über die mobilen Lösungen von morgen ein.

Workshops und Vorträge zu Digital Travellers, Apps und mobilen Strategien

So spricht beispielsweise Bianca Keybach, Geschäftsführerin Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH, über die Social Media Kampagne „Du bist Oberstaufen“ und ihre Vorreiterrolle beim Start von Google Street View. Klaus Tusche, Direktor Marketing, Partnerships & Leisure Sales bei Avis, berichtet über die Erfahrungen von Avis und Budget beim Einstieg in Social Media. Dr. Hagen Sexauer, Principal Sempora Consulting, gibt anhand einer aktuellen Studie Aufschluss über die Management-Herausforderungen, die durch den Siegeszug von iPad und iPhone entstehen. Der ‚Digital Traveller’ steht im Fokus eines Workshops von Boris Padovan, Regional Vice President SITA, dem weltweit führenden Spezialisten in Sachen Kommunikation und IT für Verkehr. Mittels zweier Studien auf Basis von 2.500 Interviews von Kunden an sieben internationalen Flughäfen in Kernmärkten werden Passagierverhalten und -erwartungen analysiert und Lösungsansätze der eTravel-Branche diskutiert. Wie Reiseunternehmen zielführende und nachhaltige mobile Strategien etablieren, die sich nicht nur auf Facebook stützen, erläutert Stefan Wagner von mvolution in einem Workshop. Mit Spannung werden außerdem die Ergebnisse der Studien „web2.0 in the Tourism Industry – status quo 2011“ (Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin) sowie zur Nutzung mobiler Technologien durch Privatreisende in Europa im Vergleich (Hochschule Heilbronn in Zusammenarbeit mit IPSOS Deutschland) erwartet.

Darüber hinaus tauschen sich während des PhoCusWright New Media Summit am Donnerstag, 10. März 2011, Reiseblogger aus aller Welt miteinander aus und diskutieren über neue Strategien und Technologien. Die Veranstaltung findet im Rahmen der eTravel World im Auditorium der Halle 7.1c statt und richtet sich im Gegensatz zum übrigen Programm des PhoCusWright@ITB Berlin Kongresses in erster Linie an Blogger.

Bühne frei für neue Aussteller

Die eTravel World ist zentral im Ausstellungsbereich Mobile Travel Services in Halle 7.1c angesiedelt. In diesem Jahr zum ersten Mal auf der Messe präsentieren sich Komoot, die Gewinner des letztjährigen VIR Innovationswettbewerbs aus der Kategorie Start-up und internationale Unternehmen wie Vodafone, Voyavo aus den USA und Leadcall aus Großbritannien. Ebenfalls neu mit einem Stand auf der weltweit führenden Reisemesse sind TravelSIM aus Estland, Worldmobi aus Großbritannien und die österreichische A1Telekom Austria AG vertreten.

„Die eTravel World verbindet wertvolles Praxiswissen mit inspirierendem Dialog mit den Branchenführern im Bereich eTravel“, erklärt Dr. Martin Buck, Direktor des KompetenzCenter Travel und Logistics der Messe Berlin. „Im Ausstellungsbereich haben wir enorm zugelegt und stellen uns 2011 deutlich internationaler auf. Durch die räumliche Nähe zum Bereich Travel Technology ist für Besucher außerdem der Brückenschlag zu den Technologieanbietern gegeben.“ Den anhaltenden Erfolg des Ausstellungsbereichs „Mobile Travel Services“ demonstriert auch die Zahl der wiederkehrenden Aussteller. So präsentieren sich beispielsweise Clanmo, mvolution, Pausanio, Tourias Mobile und TouristMobile 2011 erneut auf der Messe.

In der eTravel World in Halle 7.1c können sich Interessenten zusätzlich an Infocountern von Partnern und Sponsoren wie z.B. der Touristiklounge, TNOOZ, Ipsos, Herestay  und Smartrunner informieren. Die ITB Berlin eTravel World ist ein gemeinsames Projekt der ITB Berlin sowie der FAKTOR 3 AG und der Akademie Neue Medien.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2011 findet von Mittwoch bis Sonntag, 9. bis 13. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag,  9. bis 11. März 2011. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Die Mongolei ist Convention & Culture Partner, Hamburg Tourismus und Specific Media sind Basic Sponsoren des ITB Berlin Kongresses 2011. Unter www.itb-kongress.de finden Sie vielfältige Informationen zum Kongress. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2010 stellten 11.127 Unternehmen aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen 179.351 Besuchern, darunter 110.953 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Berlin Pressenetz auf http://www.xing.com bei.
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin.
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com.

Pressekontakt:
Messe Berlin:
Michael T. Hofer
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmensgruppe Messe Berlin


ITB Berlin / ITB Asia:
Astrid Ehring
Pressereferentin
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.:+ 4930 3038-2275
Fax: + 4930 3038-2141
ehring@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de


Weitere Informationen
:
www.itb-berlin.de
www.itb-kongress.de

Geschäftsführung:
Raimund Hosch (Vorsitzender), Dr. Christian Göke
Aufsichtsratsvorsitzender: Hans-Joachim Kamp
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 5484 B


Alle Angaben ohne Gewähr - für den Inhalt der Pressemitteilungen ist der jeweilige Autor verantwortlich.
öffentlichen Sie kostenlos Ihre Pressemeldung und Pressemitteilung auf IBTimes Deutschland Pressemeldungen
Bookmark