Neues Zertifikatsprogramm "Personalcompliance" ab Oktober an der DUW



06 August 2010 @ 07:31 am EDT

Das berufsbegleitende Zertifikatsprogramm richtet sich an alle, die regelkonformes Verhalten im Unternehmen gewährleisten sollen: Verantwortliche aus Fachabteilungen in Unternehmen, Behörden und Organisationen, aus Beratungsunternehmen und -kanzleien und insbesondere an Personalverantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen. Nach vier Monatenschließen die Studierenden das berufsbegleitende Programm mit einem Hochschulzertifikat ab.

Mangelnde Personalcompliance hat nicht nur rechtliche Konsequenzen. Wenn Korruptionsskandale und widerrechtliche Kündigungen in die öffentliche Aufmerksamkeit geraten, führt dies zu Imageschäden für das Unternehmen. "Von Regelungen zur Korruptionsvermeidung über die Mitbestimmung des Betriebsrats bis hin zur Beachtung des Datenschutzes und zum Umgang mit Insider-Wissen: Viele arbeitsrechtliche Fragen stellen gerade kleinere und mittlere Unternehmen vor Herausforderungen, da sie oft wenig Erfahrung mit Compliance haben", sagt Dr. Anja Mengel, Fachanwältin für Arbeitsrecht bei der Kanzlei WilmerHale. Sie berät deutschlandweit Arbeitgeber zu Arbeitsrecht und Compliance und lehrt im Zertifikatsprogramm "Personalcompliance" an der DUW.

Copyright 2009 IBTimes Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Artikel ist durch die International Business Times geschützt.

    Click!
  • Rate this article:

Comments

Post Your Comment

*Name