SMBS: 35 MBA-Studierende starten Ihren berufsbegleitenden Studienlehrgang



02 October 2009 @ 07:42 am EDT

Die Nervosität ist spürbar: Der Start in das zweijährige Abenteuer MBA lässt auch Führungskräfte nicht kalt: Der Studienalltag bietet einige neue Herausforderungen - selbst für erfahrene Berufspraktiker: Unterlagen werden gesichtet, neue Bekanntschaften geschlossen, der Ablauf besprochen und schon startet der konkrete Unterricht. "Bereits die ersten Unterrichtsstunden waren sehr spannend. Schon jetzt sind erste Umsetzungsideen notiert!", so die Studierenden in Pausengesprächen.

35 Studierende starteten mit 21. September die MBA-Universitätslehrgänge Projekt- und Prozess-Management und Tourism and Leisure-Management an der SMBS - University of Salzburg Business School. Die Begrüßungs- und Einführungsworte von Vize-Rektor Dr. Mosler strichen die Bedeutung des postgradualen Sektors im Sinne des longlife-learnings hervor. Der kaufmännische Geschäftsführer der SMBS Dr. Aumayr betonte die langjährige Erfahrung der SMBS in Management-Ausbildungen und wies auf die Grundsätze des zweijährigen berufsbegleitenden Universitätslehrgangs hin: Management-Inhalte "State of the art" von Top-Referenten vermittelt für direkte Anwendung und Umsetzung. "Hoch erfreut sind wir heuer über den zehn prozentigen Zuwachs an Studierenden - in den letzten Wochen mussten wir aus Platzgründen sogar Interessenten auf nächstes Jahr vertrösten", so Aumayr.

Strategische Unternehmensführung stand am ersten Tag auf dem Stundenplan. Und so mancher Studierende fragte sich: Wenn schon in den ersten Stunden klar wird, dass grundlegende Management-Grundsätze in der eigenen Firma nicht eingehalten werden und damit großer Aufholbedarf besteht - was wird da noch alles kommen?

Copyright 2009 IBTimes Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Artikel ist durch die International Business Times geschützt.

    Click!
  • Rate this article:

Comments

Post Your Comment

*Name