By Roger | December 12, 2012 3:35 PM CET

Nigel Farage: Staats- und Regierungschefs der Eurozone verhalten sich wie Alkohol- und Drogenabhängige

mehr zu Politik

Nigel Farage: Staats- und Regierungschefs der Eurozone verhalten sich wie Alkohol- und Drogenabhängige

"Als ich vor vielen Jahren hier an dieser Stelle stand und sagte, dass das Euro-Projekt fehlerhaft sei und einmal sehr sehr böse enden werde, wurde ich in diesem Haus verspottet und ausgelacht, und ich muss zugeben, es war ein sehr einsames altes Spiel.

Nigel Farage am 12. Dezember 2012 im Europarlament in Strasbourg

Aber jetzt gibt es eine wachsende Zahl von Menschen hier, welche die Mängel im Euro-Projekt erkennen. Tatsächlich bereut ungefähr die Hälfte der Bevölkerung in der EU und der Eurozone die Einführung der Gemeinschaftswährung.

Und ich war erfreut diese Woche zu sehen, dass eine noch größere Stimme jetzt unter den Experten der Financial Community zu hören ist. Denn die dänische Bank Saxo Bank sagte, dass die Führer der Eurozone sich wie Alkohol- und Drogenabhängige benehmen. Und wie recht doch die Saxo Bank hat, weil Sie weiterhin das gleiche Medikament schlucken, welches Ihnen und den Völkern Europas so viel Schaden zugefühgt hat.

Es ist Zeit einzusehen, dass die Mittelmeerländer nicht in die Eurozone passen. Wenn dieser Gipfel in Richtung Banken-und Fiskalunion drängt, dann wird das niemandem helfen, es wird am Ende alles zusammenbrechen."

Um ein Feedback über diesen Artikel zu geben, schreiben Sie bitte ein e-Mail an r.baettig@IBTimes.com

This article is copyrighted by International Business Times.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code