By Roger | November 16, 2012 10:01 PM CET

Umfrage in Frankreich: Ablehnung westlicher Werte durch Muslime wird in der Gesellschaft sehr wohl wahrgenommen

mehr zu Politik

Umfrage in Frankreich: Ablehnung westlicher Werte durch Muslime wird in der Gesellschaft sehr wohl wahrgenommen

Der Islam gehört zu Frankreich? Von wegen, dieser Aussage können offensichtlich längst nicht alle Franzosen zustimmen. Eine Online-Umfrage unter rund 1.700 Franzosen im Auftrag der Tageszeitung "Le Figaro" ergab: 43 Prozent der Befragten empfinden die muslimische Gemeinschaft als eine "Bedrohung" für die Identität Frankreichs.

Paris

Dagegen stimmten nur 17 Prozent der Aussage zu, dass der Islam eine kulturelle Bereicherung sei. Vor knapp zwei Jahren habe diese Aussage noch 22 Prozent Zustimmung erreicht, so das Blatt.

Die ablehnende Haltung dem Islam gegenüber scheint deutlich hervorzutreten, wenn Fragen über den islamischen Schleier oder den Bau von Moscheen gestellt werden, schreibt ein von Exil-Iranern geführter Blog. Im Jahr 1989, haben noch 33 Prozent der Befragten ihre Unterstützung für den Bau von Moscheen zum Ausdruck gebracht, heute sind es gerade mal 18 Prozent.

„Sehr deutlich konvergieren die negativen Meinungen im Alltag", sagt Jérôme Fourquet, der Leiter der Studie, "und wir wissen nicht, wie sie jetzt rückgängig gemacht werden könnten." Er erforscht die Radikalisierung der öffentlichen Meinung und den Rückgang der Gleichgültigkeit dem Islam gegenüber, sagt der Meinungsforscher. Auf die Frage, was die "Ursachen" dieser Ablehnung in der französischen Gesellschaft sind, antwortet er: "Die Weigerung von Muslimen, sich in die französische Gesellschaft zu integrieren, zu starke kulturelle Unterschiede, und die Tatsache, dass Menschen muslimischer Herkunft in bestimmten Bereichen und in einigen Schulen mit wachsender Tendenz auf 47 Prozent angestiegen sind, und vor allem auch die Ablehnung westlicher Werte von Muslimen wird in der französischen Gesellschaft sehr wohl wahrgenommen."

Frankreichs bisherige Aktionen zur Integration zeigten keine Wirkung. Verantwortlich dafür sind auch der politische Islam, Perspektivlosigkeit, hohe Arbeitslosigkeit, mangelnde Bildung und mangelnde Bildungsbereitschaft und Gettoisierung, schreibt der Blog weiter.

Um ein Feedback über diesen Artikel zu geben, schreiben Sie bitte ein e-Mail an r.baettig@IBTimes.com

This article is copyrighted by International Business Times.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code