By Roger | November 5, 2012 9:26 PM CET

Detlev Schlichter: Papiergeld ist auf die Dauer nicht überlebensfähig - Goldstandard kommt wieder

mehr zu Wirtschaft

Detlev Schlichter: Papiergeld ist auf die Dauer nicht überlebensfähig - Goldstandard kommt wieder

In einem Interview mit Finance TV warnte Detlev Schlichter, Volkswirt und Autor des Buches „Paper Money Collapse", vor den Auswirkungen des Zusammenbruchs der globalen Papiergeldsysteme.

Detlev Schlichter im Interview mit Finance TV.

„Das Geldsystem hat sich global selbst Schachmatt gesetzt", meint Schlichter. Er plädiert für ein System, in dem die Geldmenge weniger elastisch ist.

In den letzten 900 Jahren sind Papiergeldsysteme immer wieder gescheitert. Kein einziges davon war auf die Dauer überlebensfähig.

Papiergeldsysteme haben eine innere Instabilität. „Die ständige Geldausweitung in diesem System führt nicht nur zur Inflation, sondern es führt auch zu weiteren Missallokationen. Das ist auch den Ökonomen schon lange bekannt," erklärte Schlichter. In unserem jetzigen System haben wir uns daran gewöhnt, wann immer wirtschaftliche Probleme auftauchen, diese durch die Ausweitung der Geldmenge und durch das Senken der Zinssätze zu übertünchen. Meine Vorhersage basiert einfach darauf, dass dieser Prozess immer weiter geht, bis wir am Ende einen Punkt erreichen werden, an dem wir eine ganz extreme Verwerfung haben werden."

An diesem besagten Punkt werde es dann schwierig, den Prozess noch freiwillig zu stoppen. „Ich glaube, dass wir heute an diesem Punkt angelangt sind..."

Vorteile eines Goldstandards sieht Schlichter darin, dass die Geldmenge nicht ständig ausgeweitet werden kann. Würden wir zum Goldstandard zurückkehren, dann würden sich die Zahlungstechniken überhaupt nicht ändern. Wir könnten weiterhin mit Kreditkarten zahlen, usw. Für den Verbraucher würde sich überhaupt nichts ändern.

Zentralbanken sind die grössten Kritiker des Goldstandards, da diese eine expansive Kreditvergabe begünstigen.

Die Abschaffung des Goldstandards war immer eine politische Entscheidung. Während der Großen Depression wurde der Goldstandard abgeschafft. 1971 wurde der Goldstandard abgeschafft, weil die USA sich mit dem Vietnamkrieg verschuldet hatten. Oft vergisst man die Auflösung des deutschen Goldstandards vom August 1914.

Schlichter ist überzeugt, dass das Papiergeldsystem in den nächsten 10 Jahren aufgelöst wird. Durch den Goldstandard würden wir wieder vermehrt sparen, um zu investieren.

Sehen Sie hier das Interview.

Um ein Feedback über diesen Artikel zu geben, schreiben Sie bitte ein e-Mail an r.baettig@IBTimes.com

This article is copyrighted by International Business Times.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code