By Roger | October 24, 2012 8:06 PM CEST

Neuronation: Ab 45 Jahren lässt Ihr Gehirn nach

mehr zu Gesundheit

Neuronation: Ab 45 Jahren lässt Ihr Gehirn nach

Eine Studie, die über einen Zeitraum von 12 Jahren angelegt war, kommt zum Schluss, dass bereits im mittleren Alter von 45 Jahren erste Anzeichen des geistigen Abbaus auftreten.

Neuronation

Gemäß einer internationalen Studie mit über 7.000 Teilnehmern nehmen die kognitiven Fähigkeiten bereits im mittleren Alter von 45 Jahren im Durchschnitt um 3,6 Prozent jährlich ab.

Insbesondere nehmen die Fähigkeiten in den Bereichen „Erkennen von Zusammenhängen" und „Merkfähigkeit" ab.

Bisher ging die neuropsychologische Forschung davon aus, dass kognitive Einbußen erst ab einem Alter von etwa 60 Jahren auftreten, schrieb Neuronation.

Bei der Altersgruppe 65 bis 70 betrug konnte die Studie einen jährlichen Abbau von 7,4 Prozent im Durchschnitt feststellen. Bei den Männern sieht es jedoch weit schlimmer aus. Diese mussten eine Reduktion ihrer geistigen Fähigkeiten von 9,6 Prozent hinnehmen.

Obschon es bei den älteren Versuchssteilnehmern zu einem stärkeren kognitiven Leistungsnachlass kam, konnten die Forscher belegen, dass der geistige Abbau schon im 'mittleren Alter' beginnt. Daher empfiehlt Neuronation bereits in jungen Jahren aktiv Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Übergewicht, Bewegungsmangel und Rauchen einzudämmen. Bewegen Sie sich ausreichend, ernähren Sie sich gesund, lernen Sie immer wieder neue Dinge und bewahren Sie Ihre geistige Flexibilität", ist der Rat der Fachleute.

Um ein Feedback über diesen Artikel zu geben, schreiben Sie bitte ein e-Mail an r.baettig@IBTimes.com

This article is copyrighted by International Business Times.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code