By Roger | June 29, 2012 2:28 PM CEST

Dirk Müller zur beschlossenen Schuldenunion

mehr zu Politik

Dirk Müller zur beschlossenen Schuldenunion

Letzte Nacht wurden in Brüssel Entscheidungen getroffen, die für die nächsten Jahre katastrophale Folgen haben werden, sagte Dirk Müller in einem Youtube-Video. „Das ist ein Skandal sondergleichen, der hier passiert. Hier wird das Haushaltsrecht Deutschlands ausgehebelt. Wir geben unsere Bonität, wir geben unsere direkten Zahlungen an diesen ESM. Der ESM verteilt das Geld nicht einmal nur an die Staaten, die künftig diese Gelder ohne Maßnahmen abrufen können, sondern auch direkt an die Banken, die sich hier die Taschen voll machen. Ein großer Sieg für die Finanzindustrie..."

Dirk Müller über die Schuldenunion

„Wir haben diese Schuldenunion geschaffen, ohne die Zugriffsmöglichkeit auf die Haushalte anderer Länder und ohne die gemeinsame Haushaltsführung. Das ist das Wesentliche."

Die einzige Situation, in der eine gemeinsame Haftung möglich wäre, wäre nur dann denkbar, wenn auch eine gemeinsame Fiskalpolitik gefahren würde. Doch diese ist jetzt in weiter Ferne.

Um ein Feedback über diesen Artikel zu geben, schreiben Sie bitte ein e-Mail an r.baettig@IBTimes.com

This article is copyrighted by International Business Times.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code