By Roger | March 5, 2012 3:24 PM CET

Inspirierend: Soldat, der in Afghanistan halbes Bein verloren hat, läuft London-Marathon

mehr zu Gesundheit

Inspirierend: Soldat, der in Afghanistan halbes Bein verloren hat, läuft London-Marathon

Der ehemalige Soldat Craig Richardson bereitet sich auf den London-Marathon vor, nach dem er den Verlust der Hälfte seines Beines in Afghanistan verkraften musste.

Marathon

Der ehemalige britische Soldat Craig Richardson, 25, erweist sich als Inspiration für viele. Er trainiert für den London-Marathon, der am 22. April stattfinden wird. Mit seiner Teilnahme sammelt er Geld für die Norwich Community Sports Foundation, die Projekte für behinderte Erwachsene und Kinder finanziert.

"Ich nehme meine Krücken mit, aber ich muss das einfach machen", sagte Craig, ein ehemaliges Mitglied der Royal Air Force. Aus medizinischen Gründen wurde er letzten Oktober entlassen. Craig war im Oktober 2008 in Kandahar auf Patrouille, als er sein Bein verlor.

Mit einer stählernen mentalen Stärke hat Craig auch einen trockenen Humor beibehalten. "Die Leute denken, ich sollte in einem Bungalow wohnen, so hab ich mir ein dreistöckiges Haus gekauft! Jeder hat immer eine Entschuldigung bereit, aber man muss es nehmen wie es kommt. Ich könnte auch einen Vorwand benutzen, aber ich möchte einfach ein normales Leben haben."

This article is copyrighted by International Business Times.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code