By Roger | December 20, 2011 6:27 PM CET

675 Ehrenmorde an Frauen in Pakistan seit Anfang 2011

mehr zu Welt

675 Ehrenmorde an Frauen in Pakistan seit Anfang 2011

In Pakistan sind in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 mindestens 675 Frauen und minderjährige Mädchen familiären Ehrenmorden zum Opfer gefallen.

In Pakistan sind in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 mindestens 675 Frauen und minderjährige Mädchen familiären Ehrenmorden zum Opfer gefallen.

„Ein Total von 675 Frauen und Mädchen wurden von Januar bis September in Pakistan im Namen der Ehre getötet", sagte ein Mitglied der Human Rights Commission of Pakistan zu AFP.

Die sogenannte „Ehre" basiere auf Gewalt und trete in Gemeinschaften in Erscheinung, in denen das Konzept der Ehre und der Schande in fundamentaler Weise zum Alltagsleben von Familien und Individuen gehöre, sagte HRC.

Obwohl es in Pakistan in Bezug auf die Frauenrechte gewisse Fortschritte gibt, sagen Aktivisten, dass die Regierung noch viel mehr unternehmen müsse, um solche Ehrenmorde vor Gericht zu bringen. Die Polizei schaut oft einfach weg.

Ali Dayan Hasan, Leiter von Human Rights Watch in Pakistan, sagte AFP, dass Pakistans "Unfähigkeit, Rechtsstaatlichkeit durchzusetzen", dazu führe, dass die „Dinge in die Hände von Stammesangehörigen und lokalen Ältesten" gelegt werden, was ein gewichtiger Faktor bei der Zahl der Ehrenmorde ist. "Wir haben ein System in Pakistan, wo der Staat und der Rechtsweg abwesend sind. Das Vakuum wird von den örtlichen Ältesten gefüllt", sagte er. Eine Kombination von gesetzlichen Reformen, der konsequenten Ausübung der Gesetze und soziales Bewusstsein der Bevölkerung könnten erheblich dazu beitragen, dass Ehrenmorden juristisch nachgegangen wird, fügte er hinzu.

Gemäß dem Pulitzer Center, bezeichnen lokale Stammes-Angehörige eine Frau als "kari", was wörtlich übersetzt "schwarze Frau" bedeutet, wenn sie jemanden nach ihrer Wahl heiratet, oder wenn Gerüchte besagen, dass sie in irgend einer Form "unehrenhaft" gehandelt haben soll. Um dann die Ehre der Familie wieder herzustellen, müsse ein solche Frau getötet werden.

Ein vollständiger Bericht über Ehrenmorde in Pakistan wird im Februar erwartet. Nach Angaben des HRC, waren mindestens 71 der Opfer weniger als 18 Jahre alt. Nach Angaben eines Beamten, der unter der Bedingung der Anonymität mit AFP sprach, gibt es keinen erkennbaren Rückgang der Morde in diesem Jahr. Im Jahr 2010 gab es total 791 Ehrenmorde in Pakistan.

Über 450 Frauen, die von Januar bis September getötet wurden, wurden beschuldigt eine "unerlaubte Beziehungen" geführt zu haben. 129 Frauen wurden getötet, weil sie ohne Erlaubnis ihrer Familie geheiratet haben sollen.

Einige der Opfer wurden von mehreren Männern vergewaltigt bevor sie getötet wurden. Der Beamte erklärte auch, dass 19 Frauen von ihren eigenen Söhnen getötet wurdnen, 49 von ihren Vätern, und 169 von ihren Ehemännern.

Nach Angaben der Asian Human Rights Commission, können in Pakistan auch Männer Opfer von Ehrenmorden werden.

This article is copyrighted by International Business Times.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code