November 25, 2010 1:25 PM CET

EZB-Banker: Flexiblere Wechselkurse im Interesse Chinas

mehr zu Politik

EZB-Banker: Flexiblere Wechselkurse im Interesse Chinas

Berlin (Reuters) - Ein führender EZB-Banker hat China zu weiteren Wechselkursreformen aufgefordert.
Eine größere Flexibilität der Landeswährung wäre ein weiteres Element, um zu einem ausgeglicheneren Wachstum zu kommen, sagte der Vizepräsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Vitor Constancio, am Donnerstag laut Redetext. Sie könnte dazu beitragen, eine bessere Kontrolle über die Geldpolitik zu bekommen. Das könnte den Notenbankern helfen, ihre Maßnahmen am Wachstum zu orientieren und so das Auftreten von Inflationsdruck zu bekämpfen.
Zugleich begrüßte Constancio die Wechselkursreformen in den vergangenen fünf Jahren. Erst im Sommer hatte die Regierung in Peking dem Yuan etwas größeren Spielraum eingeräumt, seither hat die Landeswährung etwas an Wert gewonnen.

EZB Vizepräsident Vitor Constancio während einer Pressekonferenz in London im Juli 2010
Copyright 2010 Thomson Reuters. All rights reserved.
Bookmark

Diskutieren

Als Gast kommentieren, oder einloggen zum editieren und weiteren Funktionen.
*Name
International Business Times Secutiry Check
Bestätigungs-Code