IBTimes Anmelden

close
Benutzername
Passwort

Sonnenlicht mit K├╝hlfaktor



03. May 2010, 14:39 EDT

Mit Hilfe der Sonne k├╝hlen ┬ş┬ľ was wie ein Widerspruch klingt, erweist sich als originelles Energiekonzept: In Tunesien und Marokko nutzen Fraunhofer-Forscher jetzt Solarenergie sogar, um leicht verderbliche Lebensmittel wie Milch, Wein oder Fr├╝chte frisch zu halten.

"Mit Sonnenlicht gek├╝hlt" ┬ľ dieses ├ľkolabel k├Ânnte k├╝nftig auf Lebensmittelpackungen gedruckt sein: Zur Geb├Ąudeklimatisierung wird Solarenergie bereits heute genutzt, doch jetzt wollen Forscher auch Fr├╝chte und andere leicht verderbliche Lebensmittel damit frisch halten. Dass dies im Mittelmeerraum realisierbar ist, demonstrieren Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts f├╝r Solare Energiesysteme ISE in Freiburg am Beispiel einer Winzerei in Tunesien und einer Molkerei in Marokko. Im Projekt MEDISCO, kurz f├╝r MEDiterranean food and agro Industry applications of Solar COoling technologies, wurden in Kooperation mit Universit├Ąten, Energieagenturen und europ├Ąischen Unternehmen Solaranlagen zum K├╝hlen von Milch und Wein installiert. Geleitet wird das von der Europ├Ąischen Kommission gef├Ârderte Projekt vom Politecnico di Milano in Mailand.

"In L├Ąndern mit vielen Sonnentagen und in entlegenen Gebieten, wo es aufgrund von Wassermangel und fehlenden oder unzuverl├Ąssigen Energiequellen keine konventionellen K├╝hlungsm├Âglichkeiten gibt, bietet sich unsere Methode an. Sie ist umweltfreundlich, au├čerdem wird der teure Strom f├╝r konventionell betriebene K├╝hlger├Ąte auf ein Minimum reduziert," nennt Dr. Tomas N├║├▒ez, Wissenschaftler am ISE, die Vorz├╝ge. "Die K├Ąlte steht immer dann zur Verf├╝gung, wenn die Sonne scheint, es wird also vor allem zu Zeiten des gr├Â├čten Bedarfs produziert."

Die Wissenschaftler haben konzentrierende Kollektoren aufgebaut, die das Sonnenlicht mit einem Spiegel auf einen Absorber richten. Nur so l├Ąsst sich die Solarstrahlung in 200 Grad hei├čes Wasser umwandeln. "Diese extreme Wassertemperatur ist erforderlich, um die Absorptionsk├Ąltemaschine bei den dort herrschenden hohen Au├čentemperaturen anzutreiben. Anders als beim K├╝hlschrank nutzen wir also keinen Strom, um K├Ąlte zu erzeugen, sondern W├Ąrme. Das Ergebnis ist in beiden F├Ąllen das gleiche: K├Ąlte in Form von Kaltwasser oder ┬ş┬ľ in unserem Fall ┬ş┬ľ ein Wasserglykolgemisch," erl├Ąutert N├║├▒ez. Da die Absorptionsk├Ąltemaschine Temperaturen von Null Grad erzeugt, wollen die Experten mit dem Gemisch ein Einfrieren des Wassers verhindern. Die Wasserglykoll├Âsung wird dann in K├Ąltespeichern 'gelagert' und anschlie├čend durch einen W├Ąrmetauscher gepumpt, der die angelieferte Milch k├╝hlt. "Etwas anders verh├Ąlt es sich beim K├╝hlen von Wein: Hier flie├čt das K├Ąltemittel durch Rohrschlangen, die in den Weintanks angebracht sind," sagt N├║├▒ez.

"Bei MEDISCO handelt es sich um ein Demonstrationsprojekt. Die Technik ist derzeit noch nicht marktreif," sagt der Forscher. "Ich sehe aber durchaus Chancen, die solare K├╝hlung k├╝nftig in Agrarbetrieben oder auch in der Chemie- und Kosmetikindustrie einzusetzen."

    Social Networks :
  • MySpace
  • Short News
  • Facebook
  • Delicious
  • Mister Wong
  • Link Arena
  • webnews
  • YIGG
  • WIKIO
FŘr die Inhalte dieser Meldung ist der Autor oder der Herausgeber der Pressemitteilung verantwortlich. Mit Pressemitteilungen von Vereinen, Verbńnden, Organisationen, Unternehmen sowie Artikeln von externen Autoren identifiziert sich die Redaktion nicht.
Kommentare

Beitrag kommentieren

*Name


More Forex
The dollar fell against the yen on Thursday after the Federal Reserve Bank of Philadelphia said its index of business conditions in the U.S. Mid-Atlantic...
The US dollar slipped against a basket of major currencies after a report released showing that US initial jobless claims increased to 500 thousands from...
The dollar extended declines versus the Swiss franc on Thursday in the aftermath of a government report showing a higher-than-expected reading for U.S. i...